DAMEN 1

Regionaliga Südwest/Nord:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Trainerin: Uschi Wittlich
0173 9738470
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Di · 20:00-21:45 · AKS
Do · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - SG Weiterstadt 2 58:55 (32:19)

Zwei gute erste Viertel und ein fulminanter Endspurt sichern den Damen 1 den 58:56 Sieg gegen die SG Weiterstadt. Mit dem Sieg revanchierte sich die Damen unter Coach Uschi Wittlich im letzten Spiel dieses Jahres sowie dem ersten Spiel der Rückrunde die voraus gegangene Saison-Auftaktniederlage in Weiterstadt.

Die SG Weiterstadt, die von dem Ex-Kronberger Coach Amci Terzic in dieser Saison trainiert wird, kam zu Beginn der ersten beiden Viertel überhaupt nicht in Schwung. Die Kronbergerinnen starteten erfolgreich bei vielen Rebounds und hoher Treffsicherheit von allen Positionen. Sheila Quiachon ordnete das Spiel geschickt und Magdalena Hümmer und Filippa Quintela-Campos setzten Nadelstiche mit guten Würfen von Außen. Unter den beiden Körben holten Vicky Mundelius und Zoe Janowski zahlreiche Ballgewinne. Mit 14:9 Punkten wurde zunächst der Grundstein gesetzt und sorgte für eine gewisse Selbstsicherheit.

Mit drei Dreiern und gut gestaffelter Verteidigung wurde der Vorsprung bis zur Mitte des zweiten Viertels darüber hinaus ausgebaut, ehe die Gäste durch verschiedene Systemwechsel etwas Fahrt aufnehmen konnte. Mit 18:10 ging auch dieses Viertel an den Gastgeber. Ein trügerischer Vorsprung, wie es sich zeigen sollte. Halbzeit bei 32:19.

Weiterlesen...

SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen -  MTV Kronberg 75:64 (44:32)

Die Damen 1 Regionalliga-Basketballerinnen des MTV Kronberg kassierten gegen die SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen eine Auswärtsniederlage. Die zweite Niederlage in Folge für Kronberg war vor allem eine Folge zahlreicher Leichtsinnsfehler und Ballverluste, die die Gastgeber ein ums andere Mal in einfache Punkte ummünzen konnten.

Nachdem Kronberg nach dem ersten Viertel nur mit 4 Punkten zurück lag (20:16), verschlief man den Start ins zweite Viertel komplett und kassierte einen 7:0-Lauf der Gastgeber, die ihren Vorsprung innerhalb von 2 Minuten auf 11 Punkte erhöhen konnte. Kronberg fand vor allem in der Defense kein Mittel gegen die treffsicheren Saarländerinnen und so spielte man im zweiten Viertel gegen einen konstanten Rückstand an. Bei einem Spielstand von 44:32 ging es in die Halbzeit.

Weiterlesen...

Die Damen 1 konnten die verletzungsbedingten Ausfälle von Bella Becker, Carolina Hein und Filipa Compes in ihrem Regionalliga-Spiel nicht kompensieren. Gegen den Tabellennachbar vom SV Dreieichenhain mussten die Kronbergerinnen eine 56:63 (11:12/7:27/20:10/18:14)-Niederlage hinnehmen. 

Nach einem fulminanten Start der Kronbergerinnen mit 9:0 Punkten, die größtenteils auf das Konto von Centerspielerin Zoe Janowski gingen, konterten die Gäste im weiteren Verlauf mit einem 12:0 Lauf das Geschehen. Die Lage war der Situation geschuldet, das Zoe Janowski bereits 3 Fouls in den ersten Minuten auf dem Zettel hatte und Coach Uschi Wittlich sie vom Feld nehmen musste. Die erste Dominanz war entsprechend verpufft. Mit 11:12 ging man in das zweite Viertel. 

Den Gästen gelang es, das Momentum in das zweite Viertel mitzunehmen. Kronberg gelang nicht viel mehr als 7 Punkte von Carina Müller durch einen Freiwurf und Kaya Schicktanz die einen Dreier und 3 Freiwürfe auf die Kronberger Habenseite verbuchen konnte. Die Gäste fanden keine große Gegenwehr und schafften mit 3 Dreiern und etlichen fastbreaks einen 21:0 Lauf in den letzen Minuten des zweiten Viertels. Ergebnis bis zur Halbzeitpause: 18:39.

Weiterlesen...

TV Hofheim - MTV Kronberg 49:72 (27:40)

Den Damen 1 gelang als Gast gegen den TV Hofheim eine faustdicke Überraschung in der Basketball Regionalliga - Sie siegten hochverdient und in der Höhe sensationell mit 49:72 Punkten (16:19/11:21/8:17/14:15).

Da die notwendigen Trainer-Lizenzen an diesen Spieltag nicht vollumfänglich zur Verfügung standen, musste der sportliche Leiter der Basketballabteilung des MTV Milo Cirnjac das Ruder übernehmen und als Head-Coach fungieren, das gelang ihm in eindrucksvoller Manier.

Den Kronbergerinnen gelang ein starker Start und sie führten gleich mit 8:0, bevor die ersten Punkte bei Hofheim auf der Habenseite auftauchten. Hofheim stabilisierte sich, lag aber zum Ende des ersten Viertels mit 16:19 zurück. Kronberg kontrollierte mit ihren Centern beide Bretter und kamen so zur Führung.

Im zweiten Viertel ergaben sich einige Freiräume außerhalb der Zone, da Hofheim die Kronberger Center in den Griff bekommen wollten. Das Viertel ging mit 11:21 an die Kronbergerinnen, die vornehmlich durch Kaya Schicktanz immer wieder durch Treffer von außen und Ziehen zum Korb zu vielen Zählern kamen.

Da auch die Verteidigung durch Coach Milo Cirnjac bestens auf den Gegner eingestellt war, und die beste Angreiferin der Hofheimerinnen, die ehemalige Nationalspielerin Anna-Lisa Rexroth, weitestgehend aus dem Spiel genommen werden konnte, wurde das Fundament für einen möglichen Sieg gebaut. Mit 40:27 ging es in die Halbzeitpause.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - MJC Trier 53:63 (18:17)

Die Damen 1 trafen auf den MJC Trier, der als favorisierter Tabellenzweiter in der AKS Halle in Kronberg antrat. Im ersten Viertel taten sich die Hausherrinnen zunächst schwer und lagen bedingt durch eine schlechte Freiwurf-Quote am Endes des Spielabschnitts mit 7:16 zurück.

Im zweiten Viertel startete Trier mit einem Dreier, jedoch könnten sich die Kronbergerinnen etwas besser über die überlegenden Center ins Spiel bringen und es gelang ihnen sich auf Schlagweite den Gästen anzunähern. Knapp ging es für die Triererinnen mit 33:25 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen...