DAMEN 1

Regionaliga Südwest/Nord:
Spielplan


Trainerin: Uschi Wittlich
0173 9738470
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Di · 20:00-21:45 · AKS
Do · 20:00-21:45 · AKS

ASC Mainz : MTV Kronberg 72:70 (38:38)

Die Damen 1 des MTV Kronberg traten am Sonntagnachmittag beim Aufsteiger ASC Mainz an. Ein Aufsteiger, der schwer einzuschätzen war im Vorfeld, da es sich um den Reservekader der 2. Liga Mannschaft handelt.

Aus Kronberger Sicht fuhr man definitiv mit dem Ziel auf den ersten Saisonsieg nach Mainz und schnell stellt sich raus, dass dies ein mögliches Ziel ist. 

Mainz war ein ebenbürtiger Gegner und beide Teams schenkten sich nichts.

In Kronberg galt es ein komplett neu geformtes Team mit vielen jungen Talenten Regionalliga tauglich zu machen und das dies möglich ist, stellten die Kronberger Damen heute eindrucksvoll unter Beweis. Der Kampfgeist und die Stimmung stimmte von der erste Minute an. 

 

Der Start ins erste Viertel gelang unter einem konzentrierten Kapitän Kaya Schicktanz und der erfahrenen Spielerin Victoria Mundelius eindrucksvoll mit schönen freigespielten Dreiern und vor allem einem konzentrierten Setplay. Schöne Aktionen wurden rausgespielt. Leider gelang im Gegenzug auch den Mainzern schöne Turnovers, den sie schalteten sehr schnell um. Das erste Viertel endete 21:22 für Kronberg.

Das zweite Viertel verlief ebenfalls sehr positiv. Besonders hervorzuheben die beiden einzigen Center Caro Hein und Carina Müller, die wirklich 40 Minuten unter dem Korb um jeden Rebound kämpften und sehr gut agierten. Besonders Caro Hein, die 40 Minuten spielte warf sich unerbittlich jedem Ball hinterher und erzielte ungewöhnlich viele Ballgewinne für einen Center für Ihr Team. Zur Halbzeit trennte man sich 38:38 in die Kabinen, somit alles wieder offen.

Die klare Ansage war, dass alle 10 Spielerinnen hoch konzentriert noch eine weitere zweite Halbzeit abrufen müssen, damit wir dieses Spiel gewinnen. Ballverluste minimieren und vor allem den Druck in der Defense erhöhen, um dem Gegner das Offense Spiel härter zu machen.

Das gelang das dritte Viertel sehr gut, das erste Mal konnte man sich 5 Punkte absetzen und ging 55:60 ins letzte Viertel.

Auch das letzte Viertel blieb der Abstand bis auf 7 Punkte hoch und bis 3 Minuten vor Schluss erhalten. Der Sieg lag zum Greifen nahe und wäre auch mehr als verdient gewesen. Leider drehten die Mainzer nochmal auf, verringerten den Abstand Punkt um Punkt. Die Nerven lagen bei beiden Teams blank. Kronberg verschenkte 4 Freiwürfe, Mainz direkt im Anschluss auch 2. Nichtsdestotrotz schafften es die Mainzer 20 Sekunden vor Abpfiff mit 2 Punkten zu führen. Nach der Kronberger Auszeit gab es noch 3 Chancen auf den erfolgreichen Abschluss, um wenigstens die Verlängerung zu erreichen, aber leider fehlte das letzte Glück hierzu.

Coach Wittlich: "Die Niederlage hat mir richtig weh getan, das Team hat so gekämpft und wirklich eine sehr gute Offense Leistung gebracht heute, dass ich fest mit einem Sieg gerechnet habe. Das wäre heute auch mehr als verdient gewesen. Mainz hatte leider die besseren Nerven am Ende. Aber nach dem Spiel heute kann man sagen, wenn alle hochkonzentriert bei der Sache sind und fürs Team kämpfen, sind sicher noch einige Überraschungen drin diese Saison. Natürlich ist es immer schöner mit einem Sieg in die Saison zu starten, aber das Spiel war trotzdem ein sehr gutes und es hat Spaß gemacht von außen zu beobachten, wie das Team kämpft."

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 12.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     17:30  Herren 1 vs. Arvato College Wizards

    ______

  • Do, 17.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     20:15  Herren 3 vs. SC Riedberg

    ______

  • Freitag, 18.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     18:30  MU18-1 vs. TV Langen

    ______

  • Samstag, 19.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     15:00  Damen 2 vs. TSV Grünberg 2
     17:30  Damen 1 vs. HTG Bad Homburg 2

    ______

  • Sonntag, 20.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     12:30  MU14-1 vs. Baskets Limburg
     15:00  MU16-1 vs Lich Basketball

    ______

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

IMG_2823.jpg

SUCHE