HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0151 20456822
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - SV Fellbach 66:81 (36:29)

Mit einer 66:81-Niederlage beim SV Fellbach sind die Basketballer des MTV Kronberg in der 1. Regionalliga Südwest in die Saison 2019/20 gestartet, wobei die Gäste aus dem Taunus lange Zeit sehr ordentlich mitgehalten und drei Minuten vor Schluss sogar noch in Führung gelegen hatten.

„Unsere Neuzugänge haben allesamt überzeugt und gezeigt, dass sie für uns die erhofften Verstärkungen sind“, war MTV-Coach Miljenko Crnjac vor allem vom Auftreten des Quartetts Kewan Rayquan Beebe, Tim Michael Steiner, Fabian Baumgarten und Mikko Olli sehr angetan.

Auch ohne die beiden Center Darian Ceh (weilt beruflich bedingt in Japan) und Florian Dietrich (verletzt) lagen die Kronberger im Fellbach nach dem ersten Viertel mit 22:19 und zur Pause mit 36:29 vorn. Die Führung hatte auch noch vor dem Beginn des letzten Abschnitts Bestand (54:52) und drei Minuten vor dem Ende sah alles nach einem Auftaktsieg der Herren-1 aus, die mit 63:60 führten.

 

„Dann aber haben uns die Fellbacher mit einem perfekten Endspurt förmlich überrollt“, kommentierte Crnjac den 15:2-Lauf der Gastgeber, gegen den die Kronberger Defense offensichtlich überfordert war. „Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise den Spielverlauf wider“, war der kroatische Coach nicht unzufrieden mit der Leistung seines Teams, das durch die Knie-Verletzung von Daniel Medo in der ersten Halbzeit noch zusätzlich geschwächt worden war.

In der Schlussphase der Partie setzte sich die größere Physis der Fellbacher durch, die mit einem 12 Personen starken Kader zum ersten Heimspiel dieser Saison angetreten waren.

Topscorer beim SVF war James Arbinger mit 26 Punkten, während auf Seiten des MTV der 27-jährige Neuzugang Tim Michael Steiner mit 17 Zählern für die Gäste am besten traf. Noah Litzbach schnappte sich sechs Rebounds und war diesbezüglich der erfolgreichste Kronberger.

Die erwarten am Samstag um 17.30 Uhr zum ersten Heimspiel dieser Saison mit der SG Lützel-Post Koblenz einen der Top-Favoriten auf den Titel in der AKS-Sporthalle. Die Koblenzer haben sich am Samstag mit einem 109:71-Kantersieg gegen den 1. FC Kaiserslautern gleich an die Tabellenspitze der Regionalliga Südwest katapultiert.

Mit 12 „Dreiern“ (bei 37 Versuchen) lag der taktische Schwerpunkt in der Offensive angesichts der beiden fehlenden Center diesmal auf Distanzwürfen.

MTV Kronberg: Steiner (17/2), Beebe (15/3), Hecker (9/1), Lagerman (8/2), Zimmermann (6/2), Litzbach (6/2), Y. Schicktanz (3), Medo (2), Olli, Baumgarten.

Gerhard Strohmann

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 12.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     17:30  Herren 1 vs. Arvato College Wizards

    ______

  • Do, 17.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     20:15  Herren 3 vs. SC Riedberg

    ______

  • Freitag, 18.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     18:30  MU18-1 vs. TV Langen

    ______

  • Samstag, 19.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     15:00  Damen 2 vs. TSV Grünberg 2
     17:30  Damen 1 vs. HTG Bad Homburg 2

    ______

  • Sonntag, 20.10.2019 Altkönigschule, Kronberg
     12:30  MU14-1 vs. Baskets Limburg
     15:00  MU16-1 vs Lich Basketball

    ______

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

p1160877.jpg

SUCHE