HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

Sunkings Saarlouis - MTV Kronberg 92:88 (45:39)

Es hat –wieder einmal- nicht ganz gereicht! Am 11. Saisonspieltag in der 1. Regionalliga Südwest der Herren haben die Basketballer des MTV Kronberg bei den Sunkings Saarlouis bis in die Schlussphase hinein mitgehalten, mussten sich dann jedoch mit 88:92 (39:45) geschlagen geben. Mit 4 Punkten steht das Taunus-Team damit weiter auf dem letzten Tabellenplatz.

„Wenn wir nicht permanent mit so vielen Ausfällen leben müssten, sähe die Situation für uns sicherlich sehr viel besser aus“, ziehen sich die personellen Probleme für MTV-Coach Miljenko Crnjac wie ein roter Faden durch diese Saison. Dadurch werden die Ergebnisse mit inzwischen neun Niederlagen den guten Leistungen der Spieler nicht gerecht.

Die Partie in der Sporthalle am Stadtgarten in Saarlouis war im Prinzip ein Spiegelbild der bisherigen Spielzeit. Bis 35 Sekunden vor dem Ende befanden sich die Gäste aus Kronberg auf Schlagdistanz und hatten bei einem Zwei-Punkte-Rückstand (88:90) noch alle Optionen auf den Sieg. Crnjac: „Es ist schon frustrierend, wenn man mit ansehen musste, dass dann unsere körperliche Unterlegenheit dem Gegner zum Erfolg verhilft“.

Weiterlesen...

 MTV Kronberg - TV Idstein 88:95 (49:39)

Nach den beiden Siegen gegen Tübingen und in Langen haben die Basketballer des MTV Kronberg am 10. Saisonspieltag in der 1. Regionalliga Südwest gegen den Tabellenzweiten TV Idstein zwar für keine weitere Überraschung sorgen können, aber trotz der 88:95-Niederlage im Derby erneut vollauf überzeugt.

Angesichts der eklatanten Personalprobleme konnten die Kronberger Ende vergangener Woche kurzfristig noch Justus Peuser verpflichten, der nach seinem Wechsel zur SG Weiterstadt seit  Saisonbeginn in der U-19-Bundesliga NBBL für das Team Südhessen antritt und mit Zweitspielrecht nun seine dritte Spielzeit beim MTV bestreitet. Bei seinem Comeback stand er gegen Idstein 8:03 Minuten auf dem Platz.

Trotz deutlicher Nachteile in punkto „Länge“ (ohne den erkrankten Florian Dietrich und den im Urlaub befindlichen Darian Ceh war Daniel Medo mit seinen 1,95 Metern der größte Kronberger unter dem Korb) knüpfte das Team von Trainer Miljenko nahtlos an die Husarenstreiche gegen Tübingen und Langen an.

Gegen den Aufsteiger aus Idstein, bei dem es die beiden Ex-Kronberger Julian Reinwald und Cedric Quarshie zusammen auf 18 Punkte brachten, lagen die Hausherren vor einer stattlichen Zuschauerkulisse in der AKS-Sporthalle dank neun „Dreiern“ nach dem ersten Viertel mit 30:23 vorn (Steffen Zimmermann versenkte dabei drei Distanzwürfe bei drei Versuchen!), zur Pause mit 49:39 und nach dem dritten Abschnitt immer noch mit 73:66!

Weiterlesen...

MTV Langen - MTV Kronberg 91:84 (39:25)

Für die Basketballer des MTV Kronberg ist es in dieser Saison ein ungewohntes Gefühl. Mit dem 91:84 im Hessen-Derby beim TV Langen haben die Schützlinge von Trainer Miljenko Crnjac das zweite Spiel in Serie gewonnen und damit die Rote Laterne des Tabellen-Schlusslichts an den SV Tigers Tübingen abgegeben, der sein Heimspiel gegen die SG Lützel/Post Koblenz mit 67:82 verloren hat.

„Angesichts des mir aktuell zur Verfügung stehenden Kaders hatten wir in Langen vom Personal her eigentlich keine Chance. Dass wir dennoch hochverdient gewonnen haben, macht mich umso stolzer auf mein Team“, war Kronbergs Headcoach Crnjac überglücklich, nachdem seine Jungs im vorletzten Hessen-Derby des Jahres 2019 einen echten Coup gelandet hatten.

Das Häuflein der sieben letzten Aufrechten, das dem MTV nach dem Ausfall der Leistungsträger Tim Steiner und Darian Ceh (beide im Urlaub), ohne den an Grippe erkrankten Florian Dietrich sowie ohne den verletzten Noah Litzbach und dem in der „U 18“ im Einsatz befindlichen Leon Schicktanz zur Verfügung stand, wuchs in der Georg-Sehring-Halle gegen den mit 11 Spielern angetretenen Gegner förmlich über sich hinaus.

„Die Jungs haben die vorgegebene Taktik perfekt umgesetzt. Wir hatten mit 60 Prozent eine exzellente Trefferquote am Brett und haben bei 26 Versuchen 13 Dreier erzielt“, brachte Crnjac die Schlüssel zum überraschenden Erfolg auf den Punkt.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - SV 03 Tiger Tübingen 89:82 (43:40)

Der Knoten ist geplatzt! Nach sieben Niederlagen in den ersten sieben Spielen haben die Basketballer des MTV Kronberg im „Keller-Duell“ der 1. Regionalliga Südwest gegen den SV 03 Tigers Tübingen mit 89:82 (43:40) gewonnen und damit den ersten Sieg in dieser Saison gefeiert.

„Dieser Sieg freut mich vor allem für die Jungs, die trotz der vielen Niederlagen nie den Kopf hängen ließen, viel investiert und sich endlich einmal belohnt haben“, äußerte sich MTV-Coach Miljenko Crnjac über das erste Erfolgserlebnis.

In der Partie des Schlusslichts gegen den Tabellen-Vorletzten lagen die Gäste in der Sporthalle der Altkönigschule nach dem ersten Viertel zwar noch mit 20:18 vorn, aber bis zur Pause konnte Kronberg mit 43:40 in Führung gehen. Da hüben wie drüben kein Center mit Gardemaß von mehr als zwei Metern im Kader stand, entwickelte sich die Begegnung im zweiten Abschnitt zu einem spannenden „Dreier-Duell“, wobei die Hausherren den Vergleich bei den Würfen aus der Distanz mit 5:3 zu ihren Gunsten entscheiden und dadurch das Ergebnis über einen Zwischenstand von 35:35 (17.) „drehen“ konnten.

Weiterlesen...

Gießen Pointers - MTV Kronberg 85:75 (39:43)

Auch im Hessen-Derby bei den Gießen Pointers hat es für die Herren-1 des MTV Kronberg am 7. Saisonspieltag in der 1. Regionalliga Südwest der Herren nicht zum ersten Sieg gereicht: das Team von Trainer Miljenko Crnjac verlor in der mittelhessischen Universitätsstadt mit 75:85 (43:39). Damit haben die Kronberger als Schlusslicht nun schon vier Punkte Rückstand auf den Tabellen-Vorletzten SG Mannheim.

Den mitgereisten Fans des MTV bot sich in der Sporthalle der Theodor-Litt-Schule das gewohnte Bild: die Gäste, die diesmal ohne Steffen Zimmermann (beruflich verhindert) und Noah Litzbach (Rückenverletzung) antreten mussten, hielten lange Zeit gut mit, standen jedoch auch diesmal bei der Schluss-Sirene wieder mit leeren Händen da.

In der ersten Halbzeit verschafften sich die Burgstädter nach einer sehr konzentrierten Leistung in der Anfangsphase bis zum Ende des ersten Viertels eine 20:18-Führung und lagen auch noch zur Pause vielversprechend mit 43:39 vorn.

Weiterlesen...

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 07.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     12:30  WU14 vs. TSG Sulzbach
     15:00  MU12 vs. SKG Roßdorf
     17:30  Herren 1 vs. MTV Stuttgart

    ______

  • Sonntag, 08.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     10:00  WU16 vs. BC Neu-Isenburg
     12:30  WU18 vs. TGS Seligenstadt
     15:00  Damen 1 vs. BC Wiesbaden
     17:30  Herren 2 vs. BC Neu-Isenburg

    ______

  • Do, 12.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     20:15  Herren 3 vs. SG Hausen/TS.
    ______

  • Samstag, 14.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     12:30  WU14 vs. Baskets Limburg
     15:00  Damen 2 vs. TSG Wieseck
     17:30  Damen 1 vs. ASC Theres. Mainz 2

    ______

  • Sonntag, 15.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     15:00  MU16-1 vs. EOSC Offenbach
     17:30  MU18-1 vs. BC Marburg

    ______

  • Do, 19.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     20:15  Damen 1 vs.BC Marburg 2

    ______

  • Samstag, 21.12.2019 Altkönigschule, Kronberg
     16:30  Herren 1 vs. SV Fellbach

    ______

PARTNER & SPONSOREN

DIE NÄCHSTEN TERMINE

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

chris23.jpg

SUCHE